Systemisches Employer Branding - Katrin Juntke Zukunftsmanagement

Direkt zum Seiteninhalt
Mit systemischem Employer Branding eine kraftvolle Arbeitgebermarke werden und dabei identitätsbasiert die Organisation entwickeln.

Organisationen werden immer mehr gefordert, sich ständig zu wandeln. Innerhalb wie ausserhalb der Unternehmen wirken zahllose Einflussfaktoren. Es besteht die Gefahr, in dieser Dynamik Projekte aufzusetzen oder Veränderungsprozesse einzuleiten, die bei der Umsetzung schon wieder nicht mehr aktuell und passend sind. Und für die Organisationen einfach noch nicht reif sind.

Dies gilt auch und vor allem für die Entwicklung einer eigenen Employer-Branding-Strategie und des nachfolgenden Prozesses der Arbeitgebermarkenbildung.

Denn Branding bedeutet: Marke werden. Der Unterschied macht den Unterschied.

Dabei ist jede Organisation in sich einzigartig: In ihrer Identität, in ihrer Kultur und in den zugrundeliegenden, gelebten Werten. Insofern ist „Employer-Branding“ eben kein Marketing, sondern Organisationsentwicklung. Und noch öfter ein Prozess der Identitätsentwicklung. Und ein Prozess der Kulturentwicklung – Organisationen, die aus einer klaren, stimmigen Identität heraus agieren, können sich ohne viel Vorlauf kraftvoll als Marke zeigen, agil wachsen und sich proaktiv weiterentwickeln.

Auf dem Boden der Tatsachen
Wir erarbeiten mit Ihnen ein authentisches Leitbild, erforschen, inwieweit dieses Leitbild bereits gelebt wird und finden heraus, welche weiteren Schritte notwendig sind, damit es in seiner Ganzheit gelebt werden kann.

Wir leiten diese Schritte ein, begleiten ihre Umsetzung und vereinbaren Massnahmen zur Transfersicherung. So ist die Organisation auch danach in der Lage, aus ihrem Wesenskern heraus flexibel zu agieren und neue Anforderungen zu integrieren. Ganzheitliche Arbeit an der Identität erfordert insofern das Integrieren eines systemischen Verständnisses von Organisationen und ihrer Entwicklung.

Systemisches Employer-Branding – Ihr nachhaltiger Nutzen
Mit „systemischem Employer-Branding“ erreichen Unternehmen und Organisationen eine aufrichtige, authentische und unterscheidbare Arbeitgeberpositionierung und -marke, auf Basis derer sie:
neue Mitarbeitende, die am Besten in die Unternehmenskultur passen, mit Leichtigkeit und trotz Fachkräftemangel ausreichend gewinnen
die Mitarbeiteridentifikation und -bindung verstärken
und die Organisation weiter entwickeln

Systemisches Employer-Branding
Nachfolgend einige Möglichkeiten von Kanälen, um das systemische Employer Branding zu bewerben:
Soziale Netzwerke
Karriereseite
Mitarbeitende
Workshop und Vorträge
Inbound Recruiting
Stelleninserate & Werbung
Beziehungsmanagement zu Kandidaten
Bewerbungsprozess
Candidate journey
Bei diesem Prozess unterstütze ich Sie in Ihrem kulturellen Wachstum mit dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir.

MENU
Meine Erfahrungen und mein Wissen möchte ich weitergeben. Dies setze ich seit 2002 als selbständige Unternehmerin mit zwei Stossrichtungen um.

Die Zukunft entwickeln, heisst für mich Chancen für neue Wege nutzen. Chancen, das eigene Potential zu entwickeln. Gute Zeiten also! Ich begleite meine Klientinnen und Klienten sowie meine Auftraggeber bei deren Lösungsfindung.
INFORMATIONEN
Zurück zum Seiteninhalt