Karrierecoaching, Rollenwechsel, eigene Firma, Start-up - Coaching in Brütten bei Winterthur - Katrin Juntke Zukunftsmanagement

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beförderung

  Karrierecoaching

Jeder Wechsel der Funktion in Unternehmen geht mit ähnlichen Begleitumständen einher, die im Einzelfall eine besondere Bedeutung erhalten können. Beim Aufgeben alter bewährter Strukturen gerät Ihre bislang etablierte informelle Dynamik in „Unordnung“ und muss sich erst wieder neu formieren. Sie müssen „Abschied nehmen“ von Vertrautem.

Oft wissen Sie noch nicht, wie Sie sich in bestimmten Situationen richtig verhalten können und wie Sie Ihre persönliche Stabilität wahren können. In anderen Systemen herrschen andere Dynamiken.
Am Beginn einer neuen Zusammenarbeit steht also einiges an einem Scheidepunkt, an dem sich die Dinge zum Positiven oder auch Negativen wenden können. So entstehen mit der Übernahme einer neuen Position prinzipiell Chancen und Risiken.

Eine Reflexion zu zweit unterstützt Sie, den Prozess Ihrer beruflichen Neu-Positionierung kraftvoll wie zuversichtlich zu meistern. Gemeinsam erarbeiten wir Visionen, Ziele und Schritte, die voraussichtlich bei Antritt der neuen Stelle für Sie relevant werden und die dann unterstützend sind.
 
Die Erfahrung zeigt, dass dieses Coaching am hilfreichsten ist, wenn es vor dem Antritt einer neuen Stelle genutzt wird, um möglichst viele Ihrer Potenzialen zu entfalten.

Rollenwechsel - Vom Kollegen zum Vorgesetzten.

Nicht nur die Rolle ist eine völlig neue, sondern es sind auch neue Aufgabenfelder zu bewältigen. Sie steigen aus dem Kreis der Teamkollegen und –kolleginnen in die nächst höhere Hierarchiestufe auf und plötzlich besteht Ihre Führungsaufgabe mehr aus menschlichen als aus fachlichen Tätigkeiten.
Der Umgang mit den ehemaligen Teamkollegen und -kolleginnen verändert sich. Es können Probleme der Nähe und Distanz, oft auch der Akzeptanz entstehen.

In diesem Coaching reflektieren Sie Ihr Führungsverhalten und Ihre Wirkung auf andere. Sie kennen Ihre eigenen Stärken sowie Entwicklungsfelder und gestalten Ihre Führungsaufgabe mit Freude und Kraft und nutzen alle Möglichkeiten Ihrer Führungsaufgabe.

Plötzlich Chef..... (erschienen im Organisator, September 2009)
Beförderung
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü