Organisationsentwicklung - Katrin Juntke Zukunftsmanagement

Direkt zum Seiteninhalt
Systemsiche Beratung
 

  Organisationsentwicklung

Entwicklung bedeutet, die Situation transparent machen
und neue Möglichkeiten erkennen.

 
Systemische Organisationsentwicklung (OE) bedeutet: es tangiert das ganze Unternehmen, also hierarchieübergreifend in die Teilbereiche und die darin betroffenen Menschen. Wie bei einem Mobile; alle Teilsysteme sind miteinander vernetzt. Kommt ein Teilsystem in Bewegung, z.B. durch neueintretende Mitarbeitende, wird das ganze System (Organisation) bewegt. OE hat als Prinzip, dass sich Führungskräfte, Mitarbeitende, einzelne Unternehmensbereiche und das Gesamtunternehmen in eine gemeinsame Richtung weiterentwickeln. Sie ist konsequent und zielorientiert. OE ist ein geplantes Vorgehen. Schrittweise werden wir bei Gesamtunternehmen und Teams dort angesetzt, wo sie sich in ihrer Entwicklung gerade befinden.

Auf Basis systemischer Grundhaltungen und Modellen werden wir gemeinsam konkrete Vorgehensweisen und das erforderliche "Handwerkszeug" für die OE-Prozesse erarbeiten. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung von Architekturen und Designs von OE-Projekten sowie nützliche Formen zur Informationsgewinnung und zur Begleitung des Entwicklungsprozesses.

OE ist ein fortlaufender dynamischer Prozess, dem in bestimmten Phasen Ihrer Organisation besondere Bedeutung zukommt. Meine grundsätzlichen Vorstellungen von OE ist ganzheitlich, systemisch also prozessorientiert. Ich berate Unternehmen in Prozessen und Projekten; wie zum Beispiel Gründungsphase, besondere Wachstums- oder Schrumpfungsphasen, Wechsel der Besitzverhältnisse, bei Zukauf oder Zusammenschluss, beim Aufbau des Personalmanagements, bei der Visions- und
Leitbildentwicklung, bei Veränderungen der Organisationsziele also auch durch veränderte Rahmenbedingungen.
Zurück zum Seiteninhalt